Kotige Gedichte

Wir danken herzlich für diese fantastische Idee : Kotige Gedichte !

Jetzt liegt es an Euch : Schreibt Gedichte und schickt sie uns, sie werden dann hier auf der Seite erscheinen.

Streng vertrauliche Behandlung von persönlichen Infos wie e-mail Adressen oder ähnlichem garantiert.

Gedicht 1:

Ode an den Kot
Kot oh Kot bis du schon tot????
tot bin ich noch lange nicht,
denn Kot wie mich vergißt man nicht.

Einst bin ich aus dem Arsch gekrochen
und habe nach faulendem Darm gerochen.

Nun treib ich rum in seichtem Wasser,
meine Konsistenz wird weich und nasser.

Und die Moral von der Geschicht?
Weichen Kot vernascht man nicht!!!!!

Gedicht 2:

Ohne Titel
Kot hin Kot her
ich lieb dich wirklich sehr!

Am liebsten hab ich agressiven Schiss,
denn dieser brennt fürchterlich!

Eine harte große Wurst is auch nicht zu veracheten,
sie lässt das Arschloch richtig klaften!!!

Manchmal weiß ich nich,
ob ich scheiß oder schiff.

Den Durchfall hin oder her,
den mag ich sehr!!!!

Gedicht 3:

zu 99 Dildos

Mach nur deinen Mund weit auf,
die Scheiße nimmt schon seinen Lauf.
Schmierig, stinkend, flüssig braun,
Ich lieb es dich so vollzusaun.
Schreist du laut: Ich will noch mehr,
Nehm ich meinen Schwanz zur Wehr!

Ich steck ihn dir von hinten rein,
Dein Arschloch ist doch viel zu klein!
Auf einmal läufts, ich werd nicht mehr:
Mein Dödel wird zum braunen Bär!
Die Scheiße aus dei'm Arsch raus quillt,
Mein KOTDURST ist noch nicht gestillt!

Gedicht 4:

Ich seh den Scheiss so groß vor mir
die Seite hier, die lob ich mir
jedoch, wenn ichs mir überleg
dann scheiss ich lieber auf den Steg
denn dort krieg ich, so nebenbei
auch noch ein kleines Osterai
nun ist es Zeit für mich zu gehn
die Scheisse hier jedoch bleibt stehn

Gedicht 5:

von crazy chris

Hans Kotwurst
Hans Kotwurst eines Morgens saß,
an seinem Tisch und aß,
ein Brot aus Getreiden fein,
das schmeckte gut, das mußte sein,
doch halt! So beim Gegesse des Gebäckes,
da fiel Hans aufeinmal etwas auf,
da ist ja gar keine Kotwurst drauf,
nein, nein das darf nicht sein,
Brot ohne Kotwurst darf nicht hinein...

So schrie er gleich: Oh Frau, oh Frau,
mach sofort die Kotwurst drauf,
die Frau kommt sodann,
mit langen Schritten angerannt,
und tut so wie ihr geheißt,
ihrem Mann mit Wonne auf sein Brot scheißt,
eine prächtige Kotwurst aus echter Kacke fein,
mmmhhh so muß ein richtiges Kotwurstbrot sein.

Hans Kotwurst ist nun wieder froh,
er mag sein Brot halt nur so,
nun öffnet er seinen Mund,
und beißt runter bis zum Butterbrotgrund,
das schmeckt ihm, und gesund ist es auch,
das sieht man am Hans, der ist immer gut drauf,
doch mag der Hans nicht nur die Kotwurst seiner Frau,
die Kotwürste von Katzen und Hunden, die ißt er auch,
aber jetzt nicht denkt nicht, das Hans dass wirklich braucht,
er ist halt so wie mancher Hund,
die fressen auch Menschenscheisse ohne Grund.

Gedicht 6 :

Ich scheiß dir ins Gesicht, du Schwein
friss es auf oder lass es sein!
und wenn du nicht gestorben bist
dann kann es sein, dass du noch immer frisst.
Ein Kötlein links, ein Kötlein rechts
es ist keine Frage des Geschlechts,
ich scheiß dich an, du dumme Sau
seist du ein Mann oder eine Frau.
Das traurig End dieser Geschicht ist:
scheißdirselberinsgesichtodertuesnicht!

Gedicht 7 :

Der Onkel vom Mars
steckt den Finger in den Arsch
dreht ihn um und zieht íhn raus
ui, das sieht gar kotig aus.

Gedicht 8 :

"Kotige Neigungen" von franz

viele dinge sind mir fremd,
doch eins sei hier verraten,
ich liebe schöne blumen,
und kot in allen arten.

ob dünn, ob dick, ob schwarz, ob braun,
es ist einfach mein größter traum,
von kopf bis fuß darin zu stecken,
um mich dann genüßlich abzulecken.

schon oft gab ich mich toiletten hin,
verkackt die bürste, noch klebrig stückchen drin,
da wollt ich einfach nur noch naschen,
um das volle aroma zu erhaschen.

auf der zunge zergeht jedes stück,
DAS nenn ich mein größtes glück,
drum sag ich es jetzt frisch und frei,
ich esse kot und bleib dabei!