Das Analphabet des Kots

Jede Woche (sonntags) ein weiterer Buchstabe in unserem Analphabet...........

nal-Husten
Wer kennt ihn nicht bzw. wer hat noch keinen gehabt, den guten Anal-Husten, Ihre Umwelt wird es Ihnen danken. Wenn Sie nicht aufpassen auch "Landflucht" möglich.
Da kommt die braune Sauce.........
urnout
Wer den A wie Analhusten zur Perfektion treibt, wird schnell auf Kimmenbrand oder ähnliche Auswirkungen stoßen, allgemein zusammengefaßt wird diese Übertreibung des "Guten" auch Burnout genannt. Häufig tritt er auch nach zu heftigem Alkoholgenuß durch mehreres Schiß-Bedürfnis auf.
losett
Wohl das Wichtigste, was man zum Koten braucht.
www.kotnascher.de strongly recommends "Ideal Standard", für den Schiß Ihres Lebens.
ünnschiß
Eine Form des Abkotens. Bei Störungen der Peristaltik oder nach Abenden mit heftigem Alkoholgenuß kann es leicht zu dieser Art des "Abseilens" werden. Es kann ebenso zu einer Unzufriedenheit des Koters führen oder auch das Resultat von Darm- oder Magenproblemen sein.
nddarm
Teil des Darms, der für den Kot einer der lauschigsten Plätze ist. Hier steht er kurz vor dem Prozeß des "in die Brille boxens". Nochmal letzte Kraft sammeln und dann geht es ab in die Kanalisation.
urz
siehe auch A wie Analhusten. Ein Darmwind, der meist üblen Geruch mit sich bringt. www.kotnascher.de warnt vor dem "Feuchten Furz", ein übler Bursche dieser Sorte, der nicht gerade für Spaß in der Unterhose sorgt.
eysir-Schiß
wie bei den berühmten Naturwundern kann es beim Abkoten ebenfalls zu explosionsartigen Kot-Schüben kommen, welche sowohl nur aus "heißer Luft" als auch aus festem Stuhl bestehen können. Nach einem solchen Ereignis ist die Funktionalität des Closetts zu überprüfen.
aufen
so nennt man wohl die Exkremente eines Hundes oder eines Menschen, voller Fantasie auch Kringelburger genannt. Weitere Beispiele : Äpfel (bei Pferden) oder Fladen (bei Kühen)
nnere Verwesung
Zu diesem Geruch kommt es bei Erkrankungen wie Darmverstopfungen oder nach Abenden mit übertriebenem Alkoholgenuß. Bei Blähungen dieser Art können Sie es sich schnell mit Ihrer Umwelt und Ihren Mitmenschen verscherzen.
auche
oder auch "Gülle" genannt. Ein übler Geruch kotiger Erzeugnisse, der sich beim Düngen eines Feldes ergibt und oft träge übers Land zieht und viele Menschen in den Wahnsinn treibt.
otnascher
wohl der Buchstabe, zu dem wir ALLES schreiben könnten, von Kot über Kacke, Kringelburger bis hin zu den tollsten Variationen dieser Wörter. Nicht umsonst das www.kotnascher.de - Logo !!
utsch-Kot
auch "Kot am Stiel" genannt, wird oft als erfrischende Stärkung gesehen und erfreut sich gerade im Sommer großer Beliebtheit. Die neue Sorte "Dünnschiss am Stiel" muss allerdings recht schnell verzehrt werden, ansonsten ist nicht mehr viel übrig
iserere
auch "Kot-Kotzen" genannt. Krankheit, bei der man sich des Kotes auf Grund von Darmproblemen auf oralem Wege entledigen muss. Wir wünschen guten Appetit !
aschen
Das Verzehren von Kot wird bei richtiger Anwendung auch "Naschen" genannt. Naschen hat etwas Verbotenes an sich und ist meist mit Süßigkeiten verbunden. Außerdem Motto dieser genialen Web-Site
rale Kotzufuhr
Kotzufuhr mag für die Meisten ungewöhnlich erscheinen, da meist nur die Ausscheidung üblich ist. Für Fetisch-Fans mit gewissem Charakter sicherlich eine wahre Wonne, so eine dicke lange braune Wurst in die Fresse serviert zu bekommen.
lumps-Klo
Ort des Abkotens. So ziemlich heruntergekommenste Art, seinen Schiß loszuwerden. Meist aus Holz, mit einem Loch in der Mitte. Aufzupassen ist vor allem auf eventuelle Holzsplitter im Hintern und auf die Wäscheklammer für die Nase gegen die Dauer-Gerüche.
uirl-Kot
Saftiger Gurgel-Schiß, auch Serum-Kot genannt, der vom Aussehen her einer 5-Minuten-Terrine mit Fleischeinlage ähnelt, stinkt penetrant, erspart aber Bremsspuren im Klo. Ergibt sich meist bei extremem Alkoholkonsum oder Essen in zwielichten Lokalitäten
eiswasser
Andere Bezeichnung für den allseits beliebten Dünnschiß. Erfreulich sind hier die vielen Reiswasser-Parties zu nennen, auf denen nach Herzenslust durch die Gegend gekotet werden darf.
aMoBiSchi Abkürzung für den bekannten Samstag-Morgen-Bier-Schiß, der sich wie der Name schon sagt meist zu Beginn des Wochenendes nach erstem frühen Alkoholgenuß am Freitag abend einstellt. www.kotnascher.de strongly recommends mindestens 2 SaMoBiSchi pro Monat um die Darmflora in Gang zu halten und den Alkoholgenuß nicht in Vergessenheit geraten zu lassen
urmkot Nur für erfahrene Koter möglich. Während des Vorganges des Abkotens muß der Hintern kontinuierlich angehoben werden und bei entsprechender Konsistenz des Stuhls kann somit eine Turmform erreicht werden
rinal

Ablassort für andere Exkremente des menschlichen Körpers. Kann jedoch auch für das Abkoten benutzt werden. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass man ungestört ist und eine gewisse Treffsicherheit ist bei unförmigen Urinalen durchaus von Nöten. Nach erfolgreicher Durchführung sollte man die Reaktionen des nächsten Benutzers unschuldig und aus sicherer Entfernung betrachten.